schliessen
schliessen

 

 

Nachruf:

Im hohen Alter von 98 ½ Jahren ist Frau Gisela Kaiser-Kraemer am 22. Oktober 2022 verstorben. Als Gründerin und langjährige Leiterin eines der Vorgänger unseres Vereins, des Seniorenklubs, hat sie sich während vieler Jahre unermüdlich für die Könizer Seniorinnen und Senioren eingesetzt, Programme zusammengestellt, Vorträge organisiert und zum Teil auch selbst gehalten, Reisen organisiert und geleitet, Sprachkurse erteilt usw. Ihr beeindruckendes Engagement war ein grosser Gewinn für die Mitglieder. In unserem Vereinsarchiv bleiben viele schöne Erinnerungen an sie erhalten.

 
 
Für alle Anlässe besteht Anmeldepflicht. 
 
Falls beim Anmeldungsversuch Probleme auftreten, finden Sie Erläuterungen unter Anmeldeinformationen.
 
 
 
Nächste Anlässe: 
 

Montag, 12. Dezember 2022, 08.45 Uhr, Bahnhof Bern, Treffpunkt: Weihnächtlicher Besuch von Freiburg im Breisgau

 

Anmeldung bis 05.12.

 

Montag, 19. Dezember 2022, 14.30 Uhr, Pfarreizentrum St. Josef, Köniz, grosser Saal: Weihnachtsstamm

 

Anmeldung bis 12.12.

 
schliessen

In der Gemeinde Köniz wird zurzeit ein umfassendes Unterstützungssystem für ältere Menschen aufge­baut. Dadurch sollen diese möglichst selbstbestimmt ihr Leben zu Hause gestalten können. Am 9. Januar 2023 werden wir einen Anlass zu diesem Thema durchführen (siehe Programm 2023)

 

Unterlagen finden Sie bereits heute mit diesen Links.  

Faktenblatt
- Flyer Altersangebote
- Verzeichnis der Altersangebote
- Brief der Gemeinde bzw. des Netzwerks "Köniz - gemeinsam altersfreundlich" an die über 80-jährigen Einwohnerinnen und Einwohner
 
 
 
  • Dreispitz
  • Spiegel
  • Mittelhäusern
  • Bläuacker
  • Eichholz
  • Köniz
  • Wabern
nach oben
navigation
mitglieder ecke

 

 

Geschichte Seniorenforum

  
Geschichte des Seniorenforums der Gemeinde Köniz
  
Im Bestreben, eine Plattform für die ältere Generation einzurichten, wurde am 19. Juni 2007 das Seniorenforum der Gemeinde Köniz gegründet. Sein Leitbild lautete:
 
Das Seniorenforum
-   setzt sich auf freiwilliger Basis zusammen aus Mitgliedern, die sich mit den Belangen der Seniorinnen und Senioren befassen
-   beobachtet die Entwicklung des sozialen Umfeldes aufmerksam und sucht nach Lösungen für die grundsätzlichen und die anstehenden Probleme
-   vertritt Interessen der Seniorinnen und Senioren gegenüber der Gemeinde Köniz und dient ihr als Ansprechpartner
-   strebt eine Vertretung in der Alters- und Gesundheitskonferenz der Gemeinde Köniz und die Zusammenarbeit mit den zuständigen Altersorganisationen an
-   wird nach aussen durch die Vorsitzende oder den Vorsitzenden vertreten
 

In der Folge befasste sich das Seniorenforum unter anderem mit dem Zwischenbericht des Regierungsrates des Kantons Bern über die Alterspolitik, nahm an Besprechungen mit Dienststellen der Gemeinde über Planungsfragen teil, gab Stellungnahmen in Vernehmlassungs- und Mitwirkungsverfahren der Gemeinde sowie kantonaler Behörden ab und legte darin insbesondere die besonderen Bedürfnisse der älteren Generation dar.

An mehreren „Standaktionen“ wurden Anliegen aus der Bevölkerung gesammelt und an die Gemeinde weitergeleitet.

Informationen und Ideen zu allgemeinen Fragen im Seniorenbereich holten sich Mitglieder der Leitung unter anderem an Tagungen, zum Beispiel an jenen von ProSenior Bern (http://www.prosenior-bern.ch/index.html).

In der Alters- und Gesundheitskonferenz der Gemeinde Köniz war das Seniorenforum vertreten und erstattete an den Sitzungen jeweils Bericht über seine Aktivitäten.

Unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stärker“ löste sich das Seniorenforum am 7. Dezember 2012 auf und gründete zusammen mit dem Altersheimverein den Verein „Senioren Köniz“.

 
 
 
logo mitglied werden
 
 

Unsere Adresse

 
Senioren Köniz
3098 Köniz
 
www.senioren-koeniz.ch
info@senioren-koeniz.ch
 
 

Wertvolle Links

     
-   logisplus AG
-   Gemeinde Köniz
-   Unabhängige Beschwerdestelle für das Alter UBA
-   Mobilitäts- und Billetautomatenkurse in der Region Bern
-   Collegium 60plus
     
 
logo millenet stiftung
 
 
 Senioren Köniz - Der Verein für die ganze Gemeinde
 
Durch die Nutzung unserer Webseite willigen Sie ein, dass wir Cookies zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit setzen.

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ
 
login | powered by zerone.ch